Winter-Medenspiele 20/21 neutralisiert!

Leider ist es für alle Tennisspieler/innen nun offiziell, dass die Winter-Medenspiele 20/21 -wie bereits erwartet- nicht in der gewohnten Form stattfinden können.
Die Beschlüsse des Sportausschusses des TVN beziehen sich dabei auf die neue Corona-Schutzverordnung, welche alle sportlichen Wettkämpfe bis zum 20.12.2020 untersagt.
Nachdem nun schon seit einigen Wochen das Ausüben einer Individualsportart in der Halle nicht mehr möglich ist, mussten bereits die ursprünglich für den November terminierten Medenspiele aufgeschoben werden. Nun wäre es nötig, auch alle für den Monat Dezember geplanten Spiele vollständig zu verlegen.
Da dies für die fortlaufende Wintersaison im kommenden Jahr nicht mit verfügbaren Terminen und Hallenkapazitäten vereinbar ist, wird die gesamte Winterhallenrunde 20/21 neutralisiert.

Sollten die Mannschaftsspiele ab Januar nach der dann geltenden Corona-Schutzverordnung wieder möglich sein, so können die Spiele mit gegenseitigen Einvernehmen und Beachtung aller Hygienemaßnahmen beider Mannschaften dennoch neu terminiert werden.

(nähere Infos zu den offiziellen Beschlüssen des TVN: hier)

 

Schade, dass unter diesen Umständen keine unserer Mannschaften und die anderer Vereine gegeneinander antreten und einen Sieger der Wintersaison 20/21 ausspielen können.

Wir hoffen, dass in der kommenden Sommersaison wieder viel Tennis gespielt werden kann!

Bis dahin: Bleibt gesund!

Herren 40 beenden Saison auf Platz 3

Nach dem holprigen Start in die Saison (zwei klare Niederlagen zu Beginn) konnten die Herren 40 des PSV Velbert die restlichen drei Spiele gewinnen!
Am 5. Spieltag kam es dabei auf heimischer Anlage zu einem Aufeinandertreffen mit dem dato punktgleichen Haaner TC.
Nach der ersten Runde sah es nicht so gut aus, nachdem lediglich Olaf Theurich sein Einzel mit 6:4 6:1 gewinnen konnte. Dirk Pangritz verlor leider 1:6 1:6 und Michael Alers 0:6 1:6.
In der zweiten Runde drehte der PSV das Match und konnte alle drei Spiele durch Siege von Christian Zurek, Kristof Furgal und Michael Schütz holen.
Dabei waren besonders die Spiele an den Positionen 3 und 5 eng umkämpft: Furgal 2:6 6:4 10:6 und Schütz 7:6 6:3.
Die anschließenden Doppel brachten sogar noch zwei weitere Siege (Zurek/Pangritz 6:4 6:0 und Höpfner/Furgal 6:3 6:4), sodass am Ende ein 6:3 Sieg zu Buche stand, der damit auch den 3. Platz in der Endtabelle der BKC bedeutet.

Somit haben nun alle Mannschaften des PSV die Sommersaison 2020 beendet.
In der Wintersaison 2020/2021 treten mit der Damen 30, der Damen 40, den Herren 30 und den Herren 40 und Herren 50 jedoch wieder Mannschaften des PSV an.

Doppelter Sieg bei den Herren 30 und 40

Am vorletzten Medenspielwochenende dieser Saison konnten die Herren 30 und die Herren 40 einen doppelten Sieg für den PSV nach Hause holen!

Am Samstag, den 12.09., schlugen die Herren 30 des PSV zuhause gegen den TC Küllenhahn auf.
In den Einzeln konnten die ersten vier Spiele durch Herrmann, Ruppert-Dombach, Gobbo und Müller souverän gewonnen werden. Die vorläufige 4:2 Führung konnte schließlich durch zwei Doppelsiege auf ein 6:3 ausgebaut werden. Zurek/ Herrmann gewannen 6:0 6:2 und Seppmann/ Erley gewannen 7:6 6:3. Gobbo/ Müller mussten sich leider knapp im Matchtiebreak geschlagen geben (6:3 3:6 7:10).
Somit beenden die Herren 30 des PSV mit einem weiteren 6:3 Sieg die Saison 2020.

 

Auch die Herren 40 waren sehr erfolgreich. In ihrem vorletzten Medenspiel gewannen sie beim Heimspiel verdient 9:0 gegen Ford Wüfrath.
Bei ihrem vierten Spiel in dieser Saison platzte endlich der Knoten bei den Herren 40 des PS. Sämtliche Einzel und Doppel wurden in zwei Sätzen deutlich gewonnen:

Einzel:
Zurek: 6:0 6:0
Höpfner: 6:1 6:1
Pangritz: 6:1 6:
Furgal: 6:3 6:2
Rother: 6:1 6:1
Theurich: 6:4 6:1

Doppel:
Furgal/Theurich: 6:3 6:4
Höpfner/ Alers: 6:1 6:3
Pangritz/ Hartick: 7:5 6:3

 

Wochenende = Medenspieltage

Nächstes Wochenende – neue Medenspiele.

So traten am vergangenen Samstag die Herren 40 auswärts gegen den BG Gräfrath 2 ein.
Bei sehr harmonischen Spielverläufen und sehr freundlichen Gastgebern, konnten die Herren 40 des PSV ihren ersten Sieg in dieser Saison erspielen. Ein knappes 5:4 (3:3 nach den Einzeln) stand am Ende des Spieltages auf dem Tableau.
Die Einzel hatten zuvor deutlich Christian Zurek (Pos. 1), Dirk Pangritz (Pos. 2), sowie Olaf Theurich (Pos. 4) gewonnen. Bei Michael Schütz ging es knapper zu; er musste sein Einzel schließlich aber im Matchtiebreak abgeben (1:6 6:1 2:10). 
Die Siegpunkte im Doppel holten im ersten Doppel deutlich Zurek/ Pangritz sowie im dritten Doppel Theurich/Schütz.
Nach leichten Anlaufschwierigkeiten in diese ungewöhnliche Saison hoffen wir nun, dass dieses Match der Start für eine Positivserie ist, die die Herren 40 am Sonntag gegen Ford Wülfrath daheim fortsetzen möchten.

Saisonabschluss mit Aufstieg: Herren 55!

Drei Mannschaften des PSV Velbert traten am letzten Augustwochenende im Medenspiel wieder gegen andere Vereine an.

Die Herren 55 konnten dabei einen besonders tollen Erfolg erlangen!
Mit einem weiteren souveränen Sieg schließen die Herren 55 des PSV Velbert die Saison 2020 mit der Tabellenführung ab! Der Aufstieg in die Bezirksliga kann somit gefeiert werden!
Beim 6:3 Sieg beim TC Wuppertal Dönberg ließen die PSvler keinen Zweifel daran, dass sie die Tabellenspitze ohne Niederlage und somit den voraussichtlichen Aufstieg in die Bezirksliga durchaus verdient haben.
Nach den Einzeln stand es durch Siege von Christian Höpfner, Michael Schütz, Dieter Krause und Richard Wrozyna bereits 4:2. Somit war eine gute Ausgangssituation geschaffen.
In den Doppeln konnten Höpfner/ Textores und Wrozyna/ Lembach deutlich gewinnen und somit den Gesamtsieg des Tages sichern.
Einen weiteren Punkt hätten Boock/ Holldack beinahe noch im ersten Doppel holen können, sie mussten sich jedoch ganz knapp im Matchtiebreak 6:7 6:2 10:7 geschlagen geben.
Doch auch sechs Punkte reichen für einen Sieg gegen den TC Wuppertal Dönberg.
Wir gratulieren zum 6:3 Sieg!

 

Weniger erfreulich verliefen am Sonntag, den 30.08.20, die Spiele der Damen und der Herren 40.

Dreifacher Erfolg beim PSV

Einen dreifachen Erfolg konnten die Damen, die Herren 30 und die Herren 55 am Wochenende (22. und 23. August) erspielen. Die Damen gewannen deutlich 8:1 gegen den Solinger TB, die Herren 30 knapp 5:4 gegen den Tabellenführer Merscheider TV und die Herren 55 konnten ebenfalls klar 9:0 gegen BW 1919 Elberfeld siegen.

Den Anfang machten die Herren 30 am Samstag auf der Anlage des Merscheider TV.
Nach zwei Niederlagen gelang den Herren 30 des PSV ausgerechnet bei den Tabellenführern des Merscheider TV die Wende.
Mit Stefan Ruppert-Dombach zurück in der Aufstellung sah man sich schon vor Spielbeginn besser gerüstet als in der Vorwoche. Doch auch Merscheid zeigte ein starkes Mannschaftsaufgebot.
In den Einzeln gab es nur zwei klare Entscheidungen. Jens Herrmann ließ keine Zweifel daran, dass er im LK-System zur Zeit noch unterbewertet ist. Mal wieder schlug er einen LK-stärkeren mit 6:1 6:1, die aktuelle Tendenz liegt damit bereits bei vier Leistungsklassen Verbesserung.
Oliver Müller und Sven Seppmann begannen ähnlich stark, ließen aber bei 6:0 1:0 bzw. 6:3 4:1 doch noch nach und mussten in den Matchtiebreak. Diesen konnten beide jedoch deutlich gewinnen.
Vor den Doppeln stand es 3:3.
Während das dritte Doppel zügig mit 6:2 6:2 (Seppmann/Müller) gewonnen werden konnte, wurde leider das zweite Doppel ebenso schnell verloren (Herrmann/Gehlen 1:6 2:6).
Das Duo Ruppert-Dombach/Gobbo hatte zu dem Zeitpunkt gerade den ersten Satz 5:7 abgegeben. Nachdem sie jedoch noch den zweiten Satz im Tiebreak holen konnten, sollte sich der Tages-Gesamtsieg durch einen weiteren spannenden Matchtiebreak entscheiden.
Kurz vor 21 Uhr konnten Stefan und Stephan endlich den Matchball zum 11:9 und somit zu einem Gesamtsieg von 5:4 verwandeln!

1 Sieg – 2 Niederlagen

Das nächste heiße Medenspielwochenende forderte alle Spielerinnen und Spieler sehr!
In der vergangenen Woche waren die Medenspiele aufgrund der heißen Temperaturen vom Verband abgesagt worden, dieses Wochenende wurde regulär gespielt.

Die Damen des PSV empfingen die Damen des Leichlinger TV bereits am Samstag, den 15.08., auf heimischer Anlage. Nachdem sehr starker Regen die Spiele nach dem ersten gespielten Punkt allerdings stoppte und ein Weiterspielen nicht denkbar war, musste auf Sonntag verschoben werden.
Da der Leichlinger TV nur mit 4 Spielerinnen antrat, konnten zu Beginn bereits zwei Einzelsiege und ein Doppelsieg gezählt werden.
Einen weiteren Punkt konnte Jacqueline Schütz souverän 6:0 6:3 für die Mannschaft einholen. Jennifer Schütz und Nadine Pangritz mussten sich bei den heißen und kräftezehrenden Temperaturen leider jeweils im Match-Tiebreak geschlagen geben.
Den Gesamtsieg machten in den Doppeln anschließend Nathalie Mühlhause und Tina Rother perfekt. Nachdem die beiden PSV-Damen den ersten Satz gewonnen hatten, führten sie auch den zweiten Satz recht deutlich. Dann kämpften sich die Gegnerinnern nochmal heran. Es wurde noch sehr spannend, schlussendlich konnten Nathalie Mühlhause und Tina Rother jedoch ihren 8. Matchball nutzen.
Damit hieß es am Ende des Wochenendes: 1. Sieg mit einem 5:4!

 

Mixed-Turnier bei bestem Wetter!

Am vergangenen Samstag, den 18.07.20, fand auf der Anlage des PSV endlich wieder ein vereinsinternes Turnier, bei dem der Spaß im Vordergrund stand, statt.

Da wegen der Corona-Krise und auch wegen daraus resultierenden zeitlichen Engpässen dieses Jahr eine normale Vereinsmeisterschaft nicht möglich war, hatte sich der Sportausschuss eine gute Alternative ausgedacht.
So traten am Samstag ab 11 Uhr zehn Damen und zehn Herren in festen zugelosten Mixed-Paarungen gegeneinander an. Bei wechselnden Gegnern wurden zwei Matchtiebreaks gespielt. Bei Gleichstand wurde der Sieg durch einen einfachen Tiebreak entschieden.
Es folgten viele spannende und teils enge Spiele, weil bei den etwa gleichstarken Paarungen auch häufig auf den Entscheidungs-Tiebreak zurückgegriffen werden musste.

Das Wetter zeigte sich dabei von seiner besten Seite! Die Sonne schien den ganzen Tag und es war sehr warm, sodass die Spielerinnen und Spieler am Ende des Turniertages um 16 Uhr gerne den Schatten aufsuchten.

Die Resonanz zum Mixed-Turnier war durchaus positiv! Daher der Appell: Gerne wieder!

 

 

(Das Mixed-Turnier fand selbstverständlich unter Beachtung der Corona-Schutzverordnung statt.)

Nach erstem Sieg der D50, folgt eine 4:5 Niederlage

 

Eine knappe 4:5 Heimniederlage musste die Damen 50 des PSV am vergangenen Samstag gegen die Damen 50 des BW 1919 Elberfeld einstecken.

Nachdem die Damen 50 letzte Woche mit 5:4 gegen Stadtwald Hilden 2 gewinnen konnten, mussten sie sich in dieser Woche einer weiteren schwierigen Aufgabe stellen. Die gegnerische Mannschaft aus BW 1919 Elberfeld war im vergangenen Jahr aus der 2. Verbandsliga abgestiegen und daher im Duell klarer Favorit.

Trotz toller Leistung mussten die PSV-Damen nach den Einzeln ein 2:4 Zwischenergebnis hinnehmen. Nur Barbara Karrenbauer (7:6 6:3) und Karin Rottmann (6:4 6:4) konnten bei den schwülen Temperaturen die Siegpunkte holen.

Dies war keine einfache Aufgabe für die Doppel, da nun für einen Gesamtsieg alle drei Doppel gewinnen werden mussten.
Bis in den Abend wurde hart gekämpft. Das erste Doppel Karrenbauer/ Schütz (7:6 .2) und das dritte Doppel Bleibtreu/ Kurka (6:4 1:6 11:9) waren siegreich. Das zweite Doppel Rottmann/Textores ging leider verloren, sodass die Damen 50 des BW 1919 Elberfeld insgesamt einen Siegpunkt mehr vorweisen konnten.

Nach der knappen Niederlage von 4:5 steht nun die Sommerpause an. Erst nach den Sommerferien folgt das letzte Spiel der diesjährigen Übergangssaison auswärts gegen den TC Grün-Weiß Burscheid.

Knappe Endergebnisse am 2. Spielwochenende!

Am zweiten Spielwochenende der diesjährigen Medenspiel-Sommersaison traten am Samstag, den 20.06., die Damen 50 zuhause gegen den TC Stadtwald Hilden 2 und die Herren 30 in Heiligenhaus gegen den TV GW Heiligenhaus an.

Die Herren 30 belegten in der vergangenen Woche durch ihren souveränen Sieg vorerst die Tabellenspitze. Am 2. Spieltag mussten sie nun allerdings gegen die ebenfalls starken Gegner des TV GW Heiligenhaus um die Tabellenspitze spielen.
Auf der Anlage in Heiligenhaus konnten durch den Sieg eines eng umkämpften Matchtiebreaks von Marius Erley (Pos. 6) sowie durch die Aufgabe des gegnerischen Spielers auf Position 2 ein Zwischenergebnis von 2:1 Spielpunkten erreicht werden. In der zweiten Runde erspielte Jens Herrmann einen weiteren Siegpunkt für den PSV. Herrmann hatte jedoch mit einem erfahrenen Gegner, welcher auch in weitaus höheren Altersklassen spielen dürfte, ein durchaus anspruchsvolles Match. Dennis Wißgott musste sich dagegen im Matchtiebreak an Position 3 geschlagen geben (6:4 2:6 5:10) und auch Sven Seppmann hatte leider keine Chance.
Bei einem Stand von 3:3 nach den Einzeln wäre zu Beginn der Doppel immer noch ein Sieg möglich gewesen. Das 1. Doppel aus Heiligenhaus gab kampflos auf und erbrachte den Herren 30 des PSV einen weiteren Siegpunkt. Allerdings konnten Müller/Seppmann und Ruppert-Dombach/Erley ihre jeweiligen Doppel nicht gewinnen, sodass sie sich am Ende des Tages mit einer knappen 4:5 Niederlage geschlagen geben mussten.
Somit übernimmt der TC GW Heiligenhaus zunächst die Tabellenführung der Herren 30 BKA (Bergisch Land).

Bilanz des ersten ‚langen‘ Spielwochenendes

Das erste Medenspielwochenende, welches dieses Mal aufgrund des Feiertages schon an einem Donnerstag begann, ist zuende!

An Fronleichnam konnten sich die Herren 30 gegen den TC Langenberg und die Herren 55 gegen den TC Hilden-Ost e.V. bereits deutliche 7:2 und 8:1 Siege erspielen.

Herren 30: Jens Herrmann, Stefan Ruppert-Dombach, Dennis Wißgott, Oliver Müller und Sven Seppmann sicherten durch fünf klare Siege im Einzel bereits den Gesamtsieg. Zwei weitere Punkte konnten dann im Doppel geholt werden. Herrmann/Ruppert-Dombach siegten ebenfalls deutlich, Müller/ Seppmann gewannen im Matchtiebreak.

Die Herren 55 gewannen ebenfalls fünf Einzel durch Siege von Christian Höpfner, Krzysztof Furgal, Dieter Krause, Detlef Storz und Ulrich Müller. Durch stark aufspielende Doppel konnten jedoch noch drei weitere Punkte eingeholt werden. Höpfner und Furgal gewannen 6:1 6:0, Wrozyna und Krause gewannen 6:3 6:3 und Textores und Storz holten mit einem 6:1 6:2 den Sieg.

Der Start in eine besondere Medenspielsaison 2020!

Endlich hat die Medenspielsaison in diesem Sommer begonnen!
Nachdem alle Spielerinnen und Spieler viele Wochen nicht wussten, ob, wie und unter welchen Umständen die Medenspiele in diesem Sommer stattfinden können, wurden nun die ersten Punkte ausgespielt.

In diesem Jahr finden die Medenspiele unter ein paar anderen Bedingungen statt, als sie normalerweise üblich sind. So wird es in diesem Jahr keine Absteiger in den jeweiligen Gruppen geben. Aufsteigen können die einzelnen Mannschaften immer noch, LK-Punkte sammeln ist auch möglich.
Aufgrund der Coronakrise wurden in den letzten Wochen außerdem viele Mannschaftsmeldungen zurückgezogen, sodass viele Gruppen deutlich kleiner als gewohnt sind.

Beim PSV-Velbert treten alle Mannschaften – Damen (BKA), Damen 50 (BL), Herren 30 (BKA), Herren 40 (BKC) und Herren 55 (BKA)- wie ursprünglich geplant an. Einzig die Hobbyrunde 65+ hat sich gemeinschaftlich dazu entschieden, die Saison 2020 auszusetzen.

An Fronleichnam stand der erste Medenspieltag für den PSV auf dem Programm!

Trotz einiger Corona-Schutzmaßnahmen, die zum Beispiel das Beachten des Mindestabstandes und die Rückverfolgbarkeit aller auf der Anlage befindlichen Personen beinhalten, konnten die Spiele wie gewohnt ausgespielt werden. Außerdem sind auch wieder Zuschauer auf der Anlage erlaubt (siehe Corona-Schutzverordnung) und erwünscht! 

Tennis zu Zeiten von Corona

Endlich darf wieder Tennis gespielt werden!

ABER, und das ist ganz wichtig,
nur unter Beachtung und Einhaltung ganz konkreter Abstands- und Hygieneregelungen!

Unser Mitglied, Dr. Christian Höpfner, hat sich als Corona-Beauftragter bereiterklärt und unter Vorgaben des LSB und Empfehlungen des TVNs zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden des PSV, Harald Gaude, und unserem Abteilungsleiter, Markus Rother, folgende Abstands- und Hygienemaßnahmen beschlossen:

PSV_Tennis während Corona_ Abstands- und Hygienerichtlinien

(PDF als Download)

 

HInweisschilder werden zusätzlich auf der Tennisanlage an gut sichtbaren Stellen ausgehängt.

Jedes Mitglied sollte diese Maßnahmen zum Schutz der eigenen und der Gesundheit der anderen Mitglieder respektieren!

 

Aktualisierte Abstands- und Hygienerichtlinien sind allen Vereinsmitgliedern*innen zugänglich und hängen auf der Anlage aus!

Platz 2 wird saniert!

Auch wenn die Corona-Krise meist nur negative Nachrichten mit sich bringt, gibt es doch kleine positive Begleiterscheinungen.

Da aktuell die Freiluftsaison noch nicht starten durfte, konnte mit der Sanierung von Platz 2 begonnen werden! So wird der Spielbetrieb nicht gestört und alle PSV-Mitglieder können sich an einem top-sanierten Tennisplatz erfreuen, sobald der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden darf.

Ein ausdrücklicher Dank geht an dieser Stelle noch einmal an das Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2020-2022“ des Landessportbundes NRW!

 

Hier noch vereinzelte Eindrücke der noch andauernden Sanierung des Platzes:

  

      

Start der Frühjahrsinstandsetzung der Plätze

Auch wenn aktuell kein Tennis gespielt werden darf, sind die Vorbereitungen für die Freiluftsaison 2020 gestartet!

 
In der Hoffnung, dass die diesjährige Saison stattfinden und mit nicht allzu langer Verspätung beginnen darf und kann, werden unsere vier Tennisplätze bereits im Rahmen der Frühjahrsinstandsetzung hergerichtet.

Nach Ostern erfahren wir, ob die Komplettsanierung von Platz 2 noch in diesem Jahr durchgeführt werden kann. Wir sind jedenfalls sehr dankbar, dass die Tennisabteilung des PSV eine Förderung aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2020-2022“ des Landessportbunds (LSB) NRW bewilligt bekommen hat!
Über weitere Neuigkeiten werden wir an dieser Stelle informieren.

Bis dahin wünscht der Vorstand des PSV Euch und Euren Familien und Freunden viel Gesundheit!

Hoffentlich bis bald!

 

Neujahrsempfang

Amv Wochenende kamen die Mitglieder des Post-Sport-Vereins zum traditionellen Neujahrsempfang im „Haus Sondermann“ in Velbert zusammen.

Während sich etwa 80 Anwesende die Bergische Kaffeetafel schmecken ließen, wurde sich bei musikalischer Begleitung über das vergangene Jahr ausgetauscht.

Außerdem wurde auf das 40- jährige Jubiläum der Tennisabteilung im Jahr 2019 zurückgeblickt.

Die Gründungsmitglieder Wolfgang und Christel Zimmermann, Ingo und Gundi Weber, Christel Schubert, Peter Poweleit, Richard Wrozyna und Ehrenmitglied Bernd Becher wurden von dem Vorsitzenden des Hauptvereins Harald Gaude und von dem Tennis-Abteilungsleiter Markus Rother für ihre langjährige und treue 40-jährige Mitgliedsschaft geehrt.

Nun blicken alle Vereinsmitglieder auf die bevorstehende Sommersaison 2020!

Grünkohlwandern


Wie immer Mitte Januar traf sich die PSV Familie zum Wandern mit anschließendem Grünkohlessen.
Die sportliche Gruppe wanderte unter Führung von Heinz mehr als 2 Stunden durch die schöne Umgebung .

Eine Stunde später führte Röschen die Familiengruppe durchs Rinderbachtal

 

Danach gab’s im Clubhaus Grünkohl für alle und man saß noch gemütlich bei kühlen Getränken zusammen.

Weitere Fotos findet ihr hier –>

Damen 30 siegen erneut

Auch gestern erwiesen sich die PSV-Damen 30 als unschlagbar.
Bei Gold-Weiss Wuppertal siegten sie souverän mit 6:0
Herzlichen Glückwunsch !

Am 25.1. um 11:00 Uhr geht es im Rainbow-Park gegen Blau-Weiß Heiligenhaus um den Aufstieg.
Die Mannschaft freut sich über viele Fans

Jahresabschlussfeier

Herzlichen Dank dem Festausschuss für die Organisation der Jahresabschlussfeier.

Es war ein toller Abend

Danke auch

  • den Boleros :  Ihr habt wieder für die richtige Stimmung gesorgt und seid nicht müde geworden
  • Familie Stüttgen für die tolle Location, das hervorragende Essen und die freundliche Bewirtung

Wir treffen uns spätestens am 18.Januar zur Grünkohlwanderung wieder

Fotos hier

 

 

Matchball PSV

23. Juni 2019 , ein perfekter Tag : 

– zwei Mannschaften

– zwei 9:0 Siege

– zwei Aufstiege

Glückwunsch den Damen und den Herren 30

Wir sind stolz auf euch

Da ging die Post ab

Es war ein gelungenes Fest !
Danke an alle die zum Gelingen   beigetragen haben  ,eure Mühe hat sich gelohnt  !

Warum das Treiben der vielen Kinder auf und neben den Plätzen nicht dokumentiert ist :
Viele Eltern möchten ihre Kinder nicht im Internet abgebildet sehen und aufgrund der vielen Gäste war es nicht machbar deren Einverständnis einzuholen.

Weitere Fotos folgen in Kürze

Jens Herrmann löst Stefan Ruppert Dombach als Sportwart ab

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung stellte sich  Sportwart Stefan Ruppert-Dombach  aus familiären Gründen nicht zur Wiederwahl .
Einstimmig  gewählt wurde als neuer Sportwart Jens Herrmann .
Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden Bettina Schütz als stellvertretende Abteilungsleiterin und Wolfgang Ackermann als 1.Verwaltungsbeirat
In Namen der Tennisabteilung dankte Markus Rother  Stefan für seine Arbeit in den vergangenen Jahren.

neuer und alter Sportwart

Neujahrsempfang 2019

Viele Postsportler waren der Einladung von Harald Gaude zum Neujahrsempfang im Parkhotel gefolgt und verbrachten beim Brunch einen geselligen Vormittag.
Fotos hier


Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt ;
Tennisabteilung : Bärbel Müller und Stefan Ruppert  (25 Jahre)
Schützenabteilung : Dieter Masuch und Beate Reich (40 Jahre)
                                     Kerstin Masuch und Edith Rohde (25 Jahre)

Weckmannturnier


Herzlichen Glückwunsch den Siegern des PSV-Weckmannturniers 2018
Den 1.Platz bei den Damen belegte Jacqueline Schütz.
Bei den Herren hatten punktgleich Christian Zurek und Stefan Ruppert-Dombach die Nase vorn.

Grünkohlwanderung

Das Feier-Jahr 2019 möchte der Festausschuss wieder mit einer Grünkohl-wanderung beginnen. Hierzu sind alle Mitglieder und deren Freunde, sowie zugehörige Kinder herzlichst eingeladen.

 

Abmarsch am Samstag, den 12.01.2019, vom Clubhaus:

Langstreckenläufer ab 14 Uhr, Kurzstreckensprinter ab 15 Uhr (bis ca. 16:30Uhr)

 

Anschließend Grünkohl im Clubhaus.

Bitte bis spätestens 6.Januar bei Bärbel Schwardtmann anmelden

Abschlussfeier

Unsere diesjährige Abschlussfeier findet am Samstag, dem 17. November, in der Wechsel Bar (ehm. Hubertushöhe, Rodbergerstr. 132, Essen) statt.
Einlass in die Räumlichkeiten ist ab 18 Uhr.

Da wir die Teilnehmerzahl frühzeitig angeben müssen, benötigen wir bis zum 03.11.2018 eure verbindliche Anmeldung durch Zahlung des Beitrags auf das Festausschusskonto

Winterturniere

Die Winterturniere finden  an folgenden Terminen in der Halle des NTC, Am Waldschlößchen in Neviges statt:

1. Mixed am 08.12.2018

2. Mixed am 23.02.2019

3. Damen- und Herrendoppel am 09.03.2019

4. Herrendoppel ( mit festem Partner) am 23.03.2019

Außer beim Herrendoppelturnier werden die Mitspieler zugelost. 

Gespielt wird ab 18:00 Uhr bis ca. 23:30 Uhr.

 

Endespiele der Vereinsmeisterschaften im Doppel der Herren

Unter großem Zuschauerinteresse fanden gestern die Endspiele der PSV-Vereinsmeisterschaften im Herrendoppel statt.
Vereinsmeister 2018 wurden Stefan Ruppert-Dombach und Stephan Gobbo gegen Markus Rother und Christos Pallidis mit 6:0 6:0
Enger war es in der B-Runde die Oliver Müller und Sven Seppmann mit 6:3 7:6 gegen Christian Zurek und Werner Nowara gewannen

Bouleturnier

Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten  24 Boulebegeisterte  einen schönen Nachmittag auf der  PSV-Tennisanlage  um das beste Team 2018 zu ermitteln.
Die Organisatoren Winni und Bärbel Weiß hatten alles vorbereitet . Zunächst fand die Vorrunde  mit 8 Teams zu je 3 Personen  in zwei Gruppen statt.
Zuletzt trafen  im Endspiel die besten Teams aufeinander .
PSV-Boulemeister 2018 sind Winni Weiß/Michael Schütz/Bärbel Müller vor dem Team
Daniela Dombach/Norbert Witz /Armin Hartick.

Tenniscamp 2018

 

In der 1. Sommerferienwoche, 16. Juli – 20. Juli 2018,  fand bei herrlichem Wetter wieder das beliebte Tenniscamp beim Postsportverein Velbert statt.
Trainer Christian , unterstützt von Nadine, verbesserte bei den Kids  täglich 4 Stunden durch Aufwärm- und Koordinationsübungen, Technik- und Taktiktraining und Schlagübungen das Tennisspiel.

Wichtig

Hallo liebe Mitglieder,

ab dem 25. Mai 2018 gelten die Vorschriften nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung
(DS-GVO). Diese Verordnung gilt auch für die Sportvereine, also auch für uns. Aus diesem Grund haben wir auf der Delegiertenversammlung am 17. Mai 2018 unsere Vereinssatzung angepasst. Bitte beachtet den neuen Paragrafen 17.
Hier bitte klicken!

Wir möchten gern auch weiterhin über Eure sportlichen Erfolge in den regioalen Medien und auf unserer Hompage berichten, dazu ist es aber erforderlich, dass Ihr folgende Erklärung ausfüllt und unterschrieben an Euren Abteilungsleiter, bzw. an den Vereinsvorstand weiterleitet.
Hier bitte klicken!

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Euer

1. Vorsitzender

Die Freiluftsaison hat begonnen

Informationen über Volleystopp

Liebe Tennisfreunde,

Bekannterweise erhaltet ihr interne Informationen über Volleystopp.

Deshalb ist es wichtig, dass ihr eure Emailadresse immer aktuell bekannt gebt.

Einige Email Provider halten Volleystopp Mails für Spam .

Also prüft bitte regelmäßig euren Spam-Ordner.

Freenet stellt vermeintliche Spam Mails überhaupt nicht zu !

Ich rate euch deshalb  im eigenen Interesse keine Freenet Mail-Adresse zu verwenden. 

Liebe Grüße

Bärbel

 

 

Ein PSV Urgestein verlässt den Abteilungsvorstand

Saisoneröffnung

Spargel gilt als Alleskönner. Er ist reich an Ballaststoffen, Folsäuren, Kalzium, Magnesium und Vitamin-B, hilft unter anderem gegen Verstopfung, Leber- und Gallenbeschwerden und entgiftet den Körper auf natürliche Weise. Da das Gemüse zu 95 Prozent aus Wasser besteht, hat es kaum Kalorien und eignet sich daher gut zur Gewichtsreduzierung.
Und darum gibt’s am 30. April Spargel!

Liebe Tennisfreunde,

unseren gesunden Saisonstart feiern wir ab 18:00 Uhr in unserem Clubhaus.

Ab ca. 19:00 Uhr reichen wir
zum Hauptgang: 
Spargel mit Kartoffeln, Sauce Hollandaise und wahlweise rohen oder gekochten Schinken (bitte bei der Anmeldung angeben),
und als Dessert:
Vanillepudding mit Erdbeeren

Wir freuen uns auf Euren Besuch
Euer Festausschuss

Anmeldung ist erforderlich

Grünkohlwandern

Hallenturniere am 09.12.2017

Trotz Schnee und Eis waren  alle waren  zum komplett ausgebuchten Turnier gekommen.

Die Sieger der Damen heißen :
– Jennifer Schütz
– Jacqueline Schütz
– Daniela Dombach

Bei den Herrren belegte Christian Höpfner vor Uli und Oli Müller den 1.Platz

Doppelvereinsmeisterschaften

Endspiele der Einzelvereinsmeisterschaften

Boulevereinsmeister 2017

Sommerfest

Auf unserem Sommerfest am 5. Aug. geht es ab 18 Uhr karibisch zu.
Also Baströckchen, Flipflops und Hawaiihemd anziehen, oder als Jack Sparrow kommen.

Die Sieger unseres Limbo-Dance-Wettbewerbs werden mit einem extra Longdrink
aus unserer Karibik-Bar prämiert.

Wenn Du Dich bis zum 30.07. hier anmeldest, bekommst Du für 10 €:
Grillhähnchen-Spieß karibisch mit fruchtig-würzigen Salaten und Südfrüchten.

Bis dahin viel Spaß
der Festausschuss

Fahrt nach Bad Neuenahr

– Abfahrt 10:00 Kopernikusstrasse
-Wanderung zum Regierungsbunker
-Führung 13:00-14:30
-Wanderung zum Bus
-Brauhaus Bad Neuenahr bis ca 17:30
-Ankunft 19:00

Achtung : ständige Temperatur im Regierungsbunker 12 Grad

die Fahrt ist ausgebucht

 

Schnuppertag

Am 01. Mai von 13-17 Uhr findet wieder im Rahmen der Jugenderöffnung der legendäre Schnuppertag für tennisinteressierte Jugendliche und Erwachsene statt. Alle, die gerne einmal den Tennisschläger schwingen wollten, können dies einmal ausprobieren. Leihschläger sind vorhanden und unsere Trainer üben bei Bedarf mit den Interessierten die ersten Tennisschläge.
 
Ab Beginn der Freiluftsaison, ab Mai 2017 werden dann auch wieder 4-wöchige Schnupper-Tenniskurse durchgeführt, für die keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich ist. Der Preis beläuft sich für Jugendliche auf 30,– €.
Jugendschläger stehen für die ersten Versuche leihweise kostenlos zur Verfügung.
Lizenzierte Trainer kümmern sich um die PSV-Kids. Interessierte Jugendliche ab 7 Jahren sollten sich mit Bettina Schütz telefonisch (02051 – 250112) oder per E-mail schuetz@psv-tennis.de in Verbindung setzen.

Saisoneröffnung

Saisoneröffnung

Und zu Ehren unserer holländischen Nachbarn reichen wir am 29. April nach dem Eröffnungsturnier ab 19 Uhr sogar deren Speisen und trinken unser Pils aus Tulpen.
Wenn Du Dich bis zum 22. April im Clubraum anmeldest, bekommst Du für 10 € :
Frikandeln, Bitterballen, Frietjes, Olibollen, Matjes, Kaas und Genever/Bessengenever.
(Und NEIN – es gibt nichts aus dem Coffeeshop.)

Weitere Details zu Holland findest Du hier: Holland ist die geilste Stadt der Welt

Viel Spaß

Euer Festausschuss

 

1 2 3 4